Das Linux-Systemhaus für Pforzheim und den Enzkreis 

 
Linux auf Desktop und Laptop
Linux Server für kleine und mittelständische Unternehmen.
 

Für alle, die Linux nutzen wollen,
aber keine Nerds sein wollen!

 

 

Server mit Linux

Server

Wir installieren und betreuen Ihre Server. Mit Linux können Sie nahezu jede Lösung realisieren. Zum Beispiel:

  • Wiki-Server mit Anleitungen
  • Video-Konzerenz-Server
  • Sicherer Zugang per VPN
  • zentraler Email-Server
  • zentrale Dateiablage
  • Backup und Versionierung

 

Email Server im Internet

Cloud-Email-Server

Die Email-Server der Webhosting-Anbieter sind selten sicher!

Mit einem eigenen Email-Server bekommen Sie Zuverlässigkeit und eine sehr gute Sicherheit! Alle Einstellungen werden individuell auf Ihr Unternehmen angepasst.

Als Serverstandort nutzen wir natürlich Deutschland, um immer die Vorgaben der DSGVO erfüllen zu können.

 

Notebook und PC mit Linux

PC und Notebook

Die meisten Nutzer verwenden nur Email, Office und webbasierte Anwendungen (Internet). Diese Aufgaben könnten sofort mit Linux erledigt werden.

  • Keine Lizenzkosten
  • Keine Update-Probleme
  • Schutz gegen Ransomware

Mit LibreOffice sind die meisten Office-Dokumente ohne weiteres nutzbar.

 

Beratungsleistungen

  • Allgemeine Linux-Systemberatung
  • Beurteilung zur Kompatibilität mit Linux
  • Plausibilitätsprüfung von Lösungsszenarieren
  • Zusammenstellung von passenden Hardware-Servern
  • Einführung von Anwender in die Nutzung von Linux
  • Prüfung von bestehenden Linux-Systemen

Installationsleistungen

  • Installation von Linux-Computer mit Debian
  • Basis-Installation von Debian Linux-Server
  • Einrichtung von Standard-Server wie Webserver,
    Datenbankserver, Emailserver und Fileserver
  • Einrichtung von Virtualisierungsservern (KVM)

Service-Dienstleistungen

  • Bereitstellung von Anleitungen für Anwender
  • Administration und Fernwartungsservice
  • Sicherheits-Update bestehender Systeme
 

20 Jahre Erfahrung in Baden-Württemberg

Wir installieren und betreiben seit mehr als 20 Jahren Linux-Systeme mit Debian. Unsere Kunden kommen überwiegend aus der Region Pforzheim und Leonberg.

Wir entwickeln seit über 10 Jahren auch eigene OpenSource Anwendungen, die wir auch in die von uns betreuten Systeme integrieren. Bei Desktop/Laptop-Computern ermöglichen diese exklusiven Anwendungen zum Beispiel die einfache Installation von Software und das automatische sichere Backup durch normale Benutzer.

Wir beteiligen uns aktiv an der Weiterentwicklung und der Problemanalyse von Debian und XFCE. Wir haben auch direkten Kontakt zu einigen zentralen Entwicklern von Debian und XFCE.

OpenSource, Souveränität und Datenschutz

Als Systemhaus für OpenSource-Lösungen ist uns die Förderung der digitalen Souveränität unserer Kunden wichtig. Daher beraten wir grundsätzlich zur Datenhaltung in den eigenen vier Wänden und einer Lösung, die auf offene Standards basiert. So stärken wir Ihre Datensicherheit, ohne das Sie von einzelnen Software-Anbietern abhängig sind.

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden mit OpenSouce-Software ein stabiles, günstiges und souveränes IT-Netzwerk haben können.

Das Systemhaus masto-IT betreibt für kleine Unternehmen in Pforzheim und der Umgebung Server mit Linux.

Kleine Unternehmen im Raum Pforzheim wollen ein kostengünstiges, flexibles, sicheres und zuverlässiges IT-System. Linux Server sind hier eine verlässliche Komponente. Linux kann als NAS-System betrieben werden. Mit Samba können zentrale Netzlaufwerke bereitgestellt werden die mit allen Betriebssystemen kompatibel sind. Ein Linuxsystem mit Webserver und Datenbank kann als Kundenportal, Warenwirtschaft, Wiki oder Wissensdatenbank eingesetzt werden.

Pforzheim: Linux Systemhaus für Pforzheim

Bcachefs erhält Finanzierung durch NLNet
Die Stiftung NLnet, die 1982 aus der European Unix Users Group hervorging, unterstützt Projekte, die zu einer offenen Informationsgesellschaft beitragen. Jetzt erhält Bcachefs darüber eine Finanzierung. Quelle

KaOS 2024.03 mit Plasma 6 erschienen
Als erste Distribution bietet KaOS eine Veröffentlichung auf der stabilen Ausgabe von Plasma 6. Zudem konnte endlich der Code von GTK2 entfernt werden, da keine Anwendung diesen mehr benötigt. Quelle

Plasma 6 blickt mit Wayland in die Zukunft
Heute im Tagesverlauf wird KDE Generation 6 des Plasma-Desktops freigeben. Neben behutsamer Erneuerung geht KDE auch den zukunftsträchtigen Schritt zu Wayland als Standard. Quelle

Dateimanager von LXQt bereit für Wayland
LXQt wird mit Version 2.0 im April als Basis auf Qt 6 setzen. Gerade meldet das Projekt, dass der Desktop mit PCManFM-Qt jetzt bereit für Wayland ist. Quelle

Manjaro 24.0 ?Wynsdey? freigegeben
Die neue Version der rollenden Distro bietet aktualisierte Desktop-Umgebungen und Softwarepakete. Mit an Bord sind etwa Gnome 46 und Plasma 6. Quelle

Kompromittiertes Paket mit Backdoor in Arch, Debian, Fedora und openSUSE
Aktuelle Linux-Distributionen sind durch eine Backdoor in der Kompressionssoftware XZ betroffen. Noch sind die genauen Auswirkungen des anspruchsvollen Schadcodes nicht gänzlich bekannt. Quelle

Clonezilla Live 3.1.2-22 immun gegen XZ-Lücke
Clonezilla Live dient dem Erstellen von bitgenauen Kopien und Images von Festplatten oder Partitionen. Gerade ist die gegen die XZ-Lücke immune Version 3.1.2-22 erschienen. Quelle

Fedora 40: GNOME 46 und Plasma 6
Fedora 40 Workstation erleichtert mit PyTorch den Zugang zu KI-Anwendungen, während die Immutable-Varianten künftig unter Fedora Atomic Desktops firmieren. Quelle

In eigener Sache
Es ist mal wieder soweit. Ich tausche für zwei Wochen den Schreibtischsessel gegen den Fahrradsattel. Quelle

SUSE Liberty Linux wirbt um CentOS Kunden
Die Unterstützung von CentOS endet in rund sechs Wochen. SUSE bietet Unternehmen mit SUSE Liberty Linux ein Support-Konzept bis 2028. Quelle