Das Linux-Systemhaus für Pforzheim und den Enzkreis 

 
Linux auf Desktop und Laptop
Linux Server für kleine und mittelständische Unternehmen.
 

Für alle, die Linux nutzen wollen,
aber keine Nerds sein wollen!

 

 

Server mit Linux

Server

Wir installieren und betreuen Ihre Server. Mit Linux können Sie nahezu jede Lösung realisieren. Zum Beispiel:

  • Wiki-Server mit Anleitungen
  • Video-Konzerenz-Server
  • Sicherer Zugang per VPN
  • zentraler Email-Server
  • zentrale Dateiablage
  • Backup und Versionierung

 

Email Server im Internet

Cloud-Email-Server

Die Email-Server der Webhosting-Anbieter sind selten sicher!

Mit einem eigenen Email-Server bekommen Sie Zuverlässigkeit und eine sehr gute Sicherheit! Alle Einstellungen werden individuell auf Ihr Unternehmen angepasst.

Als Serverstandort nutzen wir natürlich Deutschland, um immer die Vorgaben der DSGVO erfüllen zu können.

 

Notebook und PC mit Linux

PC und Notebook

Die meisten Nutzer verwenden nur Email, Office und webbasierte Anwendungen (Internet). Diese Aufgaben könnten sofort mit Linux erledigt werden.

  • Keine Lizenzkosten
  • Keine Update-Probleme
  • Schutz gegen Ransomware

Mit LibreOffice sind die meisten Office-Dokumente ohne weiteres nutzbar.

 

Beratungsleistungen

  • Allgemeine Linux-Systemberatung
  • Beurteilung zur Kompatibilität mit Linux
  • Plausibilitätsprüfung von Lösungsszenarieren
  • Zusammenstellung von passenden Hardware-Servern
  • Einführung von Anwender in die Nutzung von Linux
  • Prüfung von bestehenden Linux-Systemen

Installationsleistungen

  • Installation von Linux-Computer mit Debian
  • Basis-Installation von Debian Linux-Server
  • Einrichtung von Standard-Server wie Webserver,
    Datenbankserver, Emailserver und Fileserver
  • Einrichtung von Virtualisierungsservern (KVM)

Service-Dienstleistungen

  • Bereitstellung von Anleitungen für Anwender
  • Administration und Fernwartungsservice
  • Sicherheits-Update bestehender Systeme
 

20 Jahre Erfahrung in Baden-Württemberg

Wir installieren und betreiben seit mehr als 20 Jahren Linux-Systeme mit Debian. Unsere Kunden kommen überwiegend aus der Region Pforzheim und Leonberg.

Wir entwickeln seit über 10 Jahren auch eigene OpenSource Anwendungen, die wir auch in die von uns betreuten Systeme integrieren. Bei Desktop/Laptop-Computern ermöglichen diese exklusiven Anwendungen zum Beispiel die einfache Installation von Software und das automatische sichere Backup durch normale Benutzer.

Wir beteiligen uns aktiv an der Weiterentwicklung und der Problemanalyse von Debian und XFCE. Wir haben auch direkten Kontakt zu einigen zentralen Entwicklern von Debian und XFCE.

OpenSource, Souveränität und Datenschutz

Als Systemhaus für OpenSource-Lösungen ist uns die Förderung der digitalen Souveränität unserer Kunden wichtig. Daher beraten wir grundsätzlich zur Datenhaltung in den eigenen vier Wänden und einer Lösung, die auf offene Standards basiert. So stärken wir Ihre Datensicherheit, ohne das Sie von einzelnen Software-Anbietern abhängig sind.

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden mit OpenSouce-Software ein stabiles, günstiges und souveränes IT-Netzwerk haben können.

Das Systemhaus masto-IT betreibt für kleine Unternehmen in Pforzheim und der Umgebung Server mit Linux.

Kleine Unternehmen im Raum Pforzheim wollen ein kostengünstiges, flexibles, sicheres und zuverlässiges IT-System. Linux Server sind hier eine verlässliche Komponente. Linux kann als NAS-System betrieben werden. Mit Samba können zentrale Netzlaufwerke bereitgestellt werden die mit allen Betriebssystemen kompatibel sind. Ein Linuxsystem mit Webserver und Datenbank kann als Kundenportal, Warenwirtschaft, Wiki oder Wissensdatenbank eingesetzt werden.

Pforzheim: Linux Systemhaus für Pforzheim

Flathub verbessert Bewertungssystem
Das Flatpak-Archiv Flathub weist jetzt nicht überprüfte Apps als solche aus und erhöht damit das Bewusstsein der Gefahren von nicht verifizierten Flatpaks. Quelle

Volla Tablet ab April im Crowdfunding
Volla kündigt für April ein Crowdfunding für das erste Volla Tablet an. Starke Hardware und ein auf dem Papier gute Konzept mit Dualboot lassen auf ein brauchbares Tablet abseits vom Mainstream hoffen. Quelle

Fedora stellt sich für KI auf
Künstliche Intelligenz ist da, um zu bleiben. Die Open-Source-Community darf das Feld nicht de Big Playern überlassen. Fedora entwickelt Ansätze einer Strategie. Quelle

Podman 5.0 verbessert Hypervisor-Unterstützung
Das bei Red Hat entwickelte Podman ist eine Alternative zu Docker. Es benötigt keinen Daemon und läuft ohne Root-Rechte. Gerade ist Podman 5.0 erschienen. Quelle

Fedora 40: GNOME 46 und Plasma 6
Fedora 40 Workstation erleichtert mit PyTorch den Zugang zu KI-Anwendungen, während die Immutable-Varianten künftig unter Fedora Atomic Desktops firmieren. Quelle

NVIDIA 555 als Beta mit Explicit Sync freigegeben
Als eins der letzten Puzzleteile für eine störungsfreie Grafikausgabe unter Wayland hat NVIDIA die Beta-Version des proprietären Treibers NVIDIA 555 für Linux freigegeben. Quelle

Ausblick auf TrueNAS SCALE 24.10
TrueNAS SCALE ist eine Open-Source-Storage Lösung, die auch Container und Virtuelle Maschinen unterstützt. Gerade wird TrueNAS SCALE 24.10 vorbereitet. Quelle

Aktuelle Firefox-Roadmap enthüllt neue Features
Mozilla stellt in einer neuen Roadmap Funktionen für Firefox vor, die entweder in Arbeit oder geplant sind. Das Spektrum reicht von besserem Tab-Handling bis zu KI. Quelle

Firewall: NethSecurity 8.0 freigegeben
NethSecurity ist eine Open-Source-Firewall, die aus dem NethServer-Projekt stammt. Mit NethSecurity 8.0 steht nun die erste stabile Version bereit. Quelle

Fedoras Web-UI Installer erneut verschoben
Gut Ding will Weile haben und Installer sind komplexe Gebilde. Fedora verschiebt die Neugestaltung des Anaconda-Installers ein weiteres Mal auf Fedora 42 im Frühjahr 2025. Quelle