Anwendungsbeispiele für Linux

Alle hier vorgestellten Programme sind kostenfrei verfügbar und einfach mit Linux zu nutzen!

Office-Dokumente bearbeiten

  • Word- und Exceldateien bearbeiten
  • Präsentationen
  • PDF-Dokumente ausfüllen und erstellen
  • Drucken und Scannen
  • Flyer & Grußkarten erstellen

Email, Kalender & Kontakte

  • Thunderbird für Email, Kalender & Kontakte.
  • Syncronisation mit Ihrem Smartphone und anderen Computern.

Internet & Kommunikation

  • Sicher im Internet surfen
  • WhatsApp, Telegram & Signal
  • Telefonieren mit dem PC
  • Teams, Zoom & Co.
 

Bilder & Fotos

  • Einfache Fotobearbeitung mit gThumb
  • Professionelle Bildbearbeitung mit GIMP
  • Fotos entwickeln mit Darktable
  • Fotobücher erstellen

CD & Musik

  • CD's & DVD's abspielen und brennen
  • Einfacher Audioeditor Audacity
  • Profi-DAW-Software (LMMS, Ardour)
  • Notenprogam MuseScore

Video & Streaming

  • Mediatheken nutzen (z.B. Amazon Prime, ARD, ZDF, RTL, ...)
  • Video-Dateien schneiden mit OpenShot
  • Live-Streaming mit OBS-Studio
 

Spiele

  • Kartenspiele
  • Logik und Puzzle-Spiele
  • Gelegenheitsspiele wie Mahjongg
  • Steam & Co.
 

Spiele

Kartenspiele

Das kostenfrei enthaltene AisleRiot beinhaltet über 40 verschiedene Solitiare-Varianten. Es gibt auch Spiele wie Skat inklusive Computer-Spieler.

Mahjongg und andere Gelegenheitsspiele

Viele Kunden (vor allem Frauen) mögen Mahjongg. Natürlich ist auch dieses kostenfrei verfügbar. Es gibt in Linux viele weitere kostenfreie Spiele aus den Bereichen Puzzle, Logik, Action, Rennspiele und Strategiespiele.

Steam & Co.

Steam fördert aktiv die Spiele-Community für Linux. Die meisten Premium-Titel auf Steam laufen auch mit Linux, im Zweifel über die Proton-Kompatibilitätsschicht, welche ebenfalls Steam aktiv fördert. EPIC ist ebenfalls verfügbar.

Das Systemhaus masto-IT betreibt für kleine Unternehmen in Pforzheim und der Umgebung Server mit Linux.

Kleine Unternehmen im Raum Pforzheim wollen ein kostengünstiges, flexibles, sicheres und zuverlässiges IT-System. Linux Server sind hier eine verlässliche Komponente. Linux kann als NAS-System betrieben werden. Mit Samba können zentrale Netzlaufwerke bereitgestellt werden die mit allen Betriebssystemen kompatibel sind. Ein Linuxsystem mit Webserver und Datenbank kann als Kundenportal, Warenwirtschaft, Wiki oder Wissensdatenbank eingesetzt werden.

Pforzheim: Spiele

Solus 4.5 mit neuer Xfce-Edition freigegeben
Solus 4.5 kommt mit Kernel 6.6, Calamares-Installer und neuer Xfce-Edition zu den Nutzern. Der Mate-Desktop wird nicht mehr ausgeliefert. Quelle

Kodi 20 »Nexus« erhält ein weiteres Update
Unerwartet erhält die Mediaplayer-Software wegen zu vieler Fehler in v20.3 ein weiteres Update auf Kodi 20.4 »Nexus«. Die Arbeit an Kodi 21 geht unterdessen weiter. Quelle

AV Linux MXe Edition 23.1 für Kreative
AV Linux MXe Edition 23.1 ist die neueste Version dieser Multimedia-Distribution. Auf der Basis von MX Linux arbeitet der Liquorix-Kernel 6.6.9 Quelle

Ubuntu Core Desktop nicht mit 24.04
Der erste Auftritt von Canonicals Immutable-Version des Ubuntu Desktop ist laut dem verantwortlichen Entwickler auf unbestimmte Zeit verschoben. Quelle

Das Jahr der Agame ? openSUSEs neuer Installer
Der neue, auf SUSES kommende Architektur ALP abzielende Installer Agama nimmt langsam Formen an. Für das erste Halbjahr sind zwei Meilensteine geplant. Quelle

Ubuntu 24.04 erhält 12 Jahre Unterstützung
Ubuntu 24.04 wird im Rahmen von Ubuntu Pro bis zu 12 Jahre erhalten. Wichtiger als die Verlängerung ist jedoch die Ausweitung auf die gesamte Distribution. Quelle

KDE Mega-Release 6 RC2 pünktlich erschienen
Der gestern erschienene KDE Plasma 6 RC2 ist die letzte geplante Veröffentlichung vor dem Mega-Release am 28. Februar. Helft mit beim Testen. Quelle

GitHub macht 2FA verpflichtend
GitHub macht die Zwei-Faktor-Authentisierung verpflichtend für Konten, die Code einstellen und verwalten dürfen. Wer die Aufforderung erhält, hat 45 Tage Zeit. Quelle

VirtualBox erhält KVM-Backend
Oracles VirtualBox erhält von der Firma Cyberus aus Dresden ein KVM-Backend. Das in Linux integrierte KVM bringt einige Vorteile gegenüber Oracles Kernel-Treiber. Quelle

Fedora 40 plant weitere Vereinfachung des FHS
Ein neuer Vorschlag für Fedora 40 rüttelt erneut an den Grundlagen des Filesystem Hierarchy Standard. Die Pfade /usr/bin und /usr/sbin sollen vereinheitlicht werden. Quelle