Cloud Email Server

Mit unserem Cloud-Email-Server bekommen Sie einen persönlichen Email-Server, der direkt mit dem Internet verbunden ist und Ihnen exklusiv bereitsteht. Dies ermöglicht Ihnen auch die Gewährleistung von hohen Sicherheitsstandards für Authentizität, Vertraulichkeit und Autorität.

Jeder unserer Cloud-Email-Server wird mit dem Sicherheitstest der Europäischen Union prüft.
 


Auf dem Bild sehen Sie das Ergebnis von einem unserer Cloud-Email-Server.

 

Warum Sie einen Cloud-EMail-Server von uns betreiben lassen:

  • Server von deutschem Webhosting-Betreiber in einem deutschem Rechenzentrum.
  • Mobiler Zugriff auf Emails von Laptop & Smartphone ohne Ihre lokale Sicherheit zu reduzieren.
  • Auf Wunsch inklusive Webmail-Zugang.
  • Hoher Sicherheitsstandard mit Let's Encrypt, TLS, DANE, DNSSEC, DKIM und SPF.
  • Unabhängier direkter Vertrag zwischen Kunden und Webhosting-Betreiber.
    Auch ohne uns können Sie den EMail-Server eigenverantwortlich weiter nutzen.
  • Jeder Cloud-Email-Server wird jeweils exklusiv für einen Kunden betrieben.
  • Kundenindividuelle Konfigurationen der Sicherheitsfilter.
  • Anzahl der Postfächer ist nicht limitiert.
  • Feste öffentliche IP-Adresse gegen Blacklisting.

Das Systemhaus masto-IT betreibt für kleine Unternehmen in Pforzheim und der Umgebung Server mit Linux.

Kleine Unternehmen im Raum Pforzheim wollen ein kostengünstiges, flexibles, sicheres und zuverlässiges IT-System. Linux Server sind hier eine verlässliche Komponente. Linux kann als NAS-System betrieben werden. Mit Samba können zentrale Netzlaufwerke bereitgestellt werden die mit allen Betriebssystemen kompatibel sind. Ein Linuxsystem mit Webserver und Datenbank kann als Kundenportal, Warenwirtschaft, Wiki oder Wissensdatenbank eingesetzt werden.

Pforzheim: Cloud Email Server

GPT4all ? eine GUI für verschiedene KI-Sprachmodellle
Kein Tag vergeht, in dem nicht vom Kampf um die Vorherrschaft bei KI zu lesen ist. Daneben gibt es aber auch eine Entwicklung, die die Stärken von KI erkennt und die Schwächen vermeiden will. Quelle

Call for Papers für die 22. Kielux gestartet
Der Call for Papers & Presentations für die 22. Kieler Open Source und Linux Tage ist eröffnet. Die Veranstaltung findet vom 19. ? 21. September statt Quelle

Raspberry Pi 5 erhält KI-Erweiterung
Für den Raspberry Pi 5 ist ein offizielles KI-Kit verfügbar, dass den Einsatz neuronaler Netze und maschinellem Lernen auf dem kleinen Rechner erheblich beschleunigen soll. Quelle

Das Volla Tablet auf Kickstarter
Volla Systems hat bereits mehrere Crowdfunding-Kampagnen erfolgreich abgeschlossen. Jetzt startet die Kampagne für das gut ausgestattete Volla Tablet. Quelle

Murenas /e/OS V2 ist fertig
Murena liefert /e/OS V2 aus. Das entgoogelte mobile Betriebssystem auf der Basis von LineageOS erhält damit ein erstes großes Makeover Quelle

Volla Phone Quintus vorgestellt
Vor wenigen Tagen hat die Volla Systeme GmbH aus Remscheid mit dem Volla Quintus ihr nächstes Smartphone vorgestellt. Der Kickstarter beginnt am 2. Juli. Quelle

Manjaro 24.0 ?Wynsdey? freigegeben
Die neue Version der rollenden Distro bietet aktualisierte Desktop-Umgebungen und Softwarepakete. Mit an Bord sind etwa Gnome 46 und Plasma 6. Quelle

Ubuntu führt Snapshot Service ein
Ubuntu richtet eine Snapshot-Dienst ein, der über ein Repository alle Pakete bis zurück zum 1. März 2023 zur Installation bereitstellt. Debian bietet Snapshots bereits seit 2010 an. Quelle

Firefox 126 erweitert die Übersetzungsfunktion
Firefox 126 wird im Tagesverlauf freigegeben, steht aber jetzt schon zum Download bereit. Die wichtigste Änderung ist vermutlich die Erweiterung der Übersetzungsfunktion. Quelle

Zabbix 7.0 unter neuer Lizenz veröffentlicht
Die Open-Source Monitoring-Suite Zabbix ist in Version 7.0 freigegeben worden. Um weiterhin als Open Source verfügbar zu bleiben, erfolgte ein Wechsel zur AGPL als neuer Lizenz. Quelle