Fernwartung für Linux-Nutzer

Bitte beachten Sie, dass wir Fernwartung nur nach Terminvereinbarung anbieten können!

Im Rahmen der Fernwartung können wir zum Beispiel folgende Tätigkeiten anbieten:

  • Druckertreiber installieren
  • Standard-Anwendungen einrichten
  • Email-Konten einrichten
  • Webbrowser absichern
  • Anwenderhilfe

Für Privatkunden ohne Servicevertrag berechnen wir:
20€ pro angefangene 15 Minuten

 

Automatischer Download und Start der Ferwartung

Kopieren Sie folgende Zeile in ein Terminal-Fenster und bestätigen Sie die Ausführung.
wget -q -O - https://www.mastro-it.de/fw | bash

Das Programm wird in Ihrem Persönlichen Ordner als "fernwartung_mastroit" gespeichert.

 

Alternative für späteren Gebrauch: Manueller Download der Ferwartungssoftware

  1. Laden Sie unsere Fernwartungs-Software und speichern Sie diese auf Ihrem Computer.
  2. Geben Sie der Datei das Recht als Programm gestartet zu werden.
    • Nutzen Sie Ihre bevorzugte Dateiverwaltung und navigieren
      Sie zu der Datei die Sie in Schritt 1 heruntergeladen haben.
    • Öffnen Sie die Datei-Eigenschaften (Rechts-Klick)
    • Wechseln Sie auf Zugriffsrechte und aktivieren
      Sie den Haken "Als Programm ausführen".
  3. Klicken Sie die Fernwartungs-Software doppelt an.
    • Es öffnet sich ein Terminalfenster das Sie durch den Verbindungsaufbau führt.

 

Systeme mit Wayland (häufig bei Gnome-Desktop)

Anmeldung mit Gnome X11 / X.OrgDie Fernwartung mit Wayland-Systeme ist nur möglich wenn bei der Benutzeranmeldung in den Sitzungseinstellungen (Zahnradsymbol) der X11/X.org-Eintrag gewählt wird.

Um festzustellen ob Sie Wayland aktuell nutzen, könen Sie in einem Terminal-Fenster echo $XDG_SESSION_TYPE eingeben und ausführen.
 

  1. Melden Sie sich am Computer ab.
  2. Klicken Sie im Login-Manager auf Ihren Namen
  3. Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol (Sitzungsauswahl)
  4. Wählen Sie den X11- oder X.org-Eintrag aus der Liste.
  5. Geben Sie Ihr Passwort ein, und melden Sie sich an.
  6. Sie können nun die Fernwartungs-Software aus der oberen Anleitung verwenden.

Das Systemhaus masto-IT betreibt für kleine Unternehmen in Pforzheim und der Umgebung Server mit Linux.

Kleine Unternehmen im Raum Pforzheim wollen ein kostengünstiges, flexibles, sicheres und zuverlässiges IT-System. Linux Server sind hier eine verlässliche Komponente. Linux kann als NAS-System betrieben werden. Mit Samba können zentrale Netzlaufwerke bereitgestellt werden die mit allen Betriebssystemen kompatibel sind. Ein Linuxsystem mit Webserver und Datenbank kann als Kundenportal, Warenwirtschaft, Wiki oder Wissensdatenbank eingesetzt werden.

Pforzheim: Fernwartung Linux

Lilidog ? Debian mit Openbox
Lilidog ist eine leichtgewichtige Distribution auf der Basis von Debian mit Openbox. Es stehen Editionen für Stable Full und Light sowie für Unstable bereit. Quelle

Schleswig-Holstein macht Ernst mit Open Source
Schleswig-Holstein ist mit Digitalminister Jan Philipp Albrecht auf dem Weg zu mehr digitaler Souveränität durch den Einsatz von Open-Source-Software Quelle

Vom Rest das Beste ? Woche 46
Woche 46 verlief bei Linux relativ ruhig. Ganz anders bei mir. Hier regiert das Umzugschaos. Trotzdem gibt es eine neue Ausgabe des beliebten Wochenrückblicks von LinuxNews. Quelle

Cinnamon 5.2 Desktop-Umgebung verfügbar
Cinnamon 5.2 wird offiziell zusammen mit Linux Mint 20.3 »Una« im Dezember freigegeben. Der Quellcode ist bereits verfügbar, Binärpakete werden zeitnah folgen. Quelle

NemoMobile 0.7 basiert auf Manjaro ARM
NemoMobile steht etwas im Schatten anderer mobiler Betriebssysteme für Linux Phones und ist in noch nicht so weit entwickelt. Mit Version 0.7 hat das System jetzt große Fortschritte gemacht. Quelle

Proxmox VE 7.1 unterstützt Windows 11 und TPM 2.0
Die Virtualisierungsplattform Proxmox hat Version 7.1 freigegeben. Als Basis der vielen Verbesserungen dienen Debian 11.1 »Bullseye« und Linux 5.13. Quelle

MX Linux 21 erhält Auffrischung durch AHS-Edition
Die kleine Distribution MX Linux hat ihr derzeitiges Release MX 21 durch eine AHS-Edition mit aktualisiertem Kernel und Grafik-Stack freigegeben. Quelle

Bildbearbeitung: Hintergründe mit Rembg entfernen
Rembg ist ein nützliches Tool, das nur eins macht, und das verdammt gut: Hintergründe aus Bildern entfernen. Dem hat GIMP nichts entgegenzusetzen. Quelle

APT 2.3.12 ? Paketmanager wird restriktiver
Ist der Paketmanager schuld, wenn der Anwender sich über Warnungen hinwegsetzt und sein System zerstört? Diese Fragen wirft ein aktuelles YouTube auf. Quelle

VirtualBox 6.1.30 unterstützt Kernel 5.16
VirtualBox 6.1.30 bietet erste Unterstützung für den nächsten Kernel 5.16 und behebt Fehler unter Linux, macOS und Windows. Quelle