IT-Service für Unternehmen in Leonberg

 

Administration für Linux-Server

Ab bereits 79,-€ (netto) pro Monat übernehmen wir die Administration von Linux Server. Damit haben Sie fest kalkulierbare Kosten für den Betrieb der Server.

Es sind alle wichtigen Leistungen enthalten die zum Betrieb der Server notwendig sind.

  • Konfiguration der Server
  • Installation von Sicherheitsupdates
  • Konfiguration Netzlaufwerke
  • Konfiguration von VPN, Layer-2-Firewall
  • Konfiguration Netzwerkdiensten (DNS, DHCP, Email)
  • Konfiguration Druckserver
  • Start/Stop von virtuellen Servern (KVM)
  • Konfiguration Server-Backup
  • Störungsbearbeitung

Alle Leistungen werden über die Fernwartung erbracht. Vor-Ort-Service wird bei Bedarf separat abgerechnet.

Administration für Linux-Arbeitsplätze

Auch Büroarbeitsplätze, die keine besonderen Windows-Anwendungen benötigen, können und sollten mit Linux betrieben werden.

Für nur 10,-€ (netto) pro Arbeitsplatz erhalten Sie und Ihre Mitarbeiter unser Linux mit umfangreichem Support per Fernwartung.

  • automatische Sicherheitsupdates,
    ohne Arbeitsunterbrechnung
  • Upgrade auf die jeweils aktuelle Debian-Version
  • Instandsetzung des Betriebssystems
  • Installation kompatibler Anwendungen
  • Konfiguration von Drucker & Scanner
  • Konfiguration von Email
  • Konfiguration von Netzlaufwerken
  • Anwender-Training

Alle Leistungen werden über die Fernwartung erbracht. Vor-Ort-Service wird bei Bedarf separat abgerechnet.

 

 

 

Das Systemhaus masto-IT betreibt für kleine Unternehmen in Leonberg und der Umgebung Server mit Linux.

Kleine Unternehmen im Raum Leonberg wollen ein kostengünstiges, flexibles, sicheres und zuverlässiges IT-System. Linux Server sind hier eine verlässliche Komponente. Linux kann als NAS-System betrieben werden. Mit Samba können zentrale Netzlaufwerke bereitgestellt werden die mit allen Betriebssystemen kompatibel sind. Ein Linuxsystem mit Webserver und Datenbank kann als Kundenportal, Warenwirtschaft, Wiki oder Wissensdatenbank eingesetzt werden.

Leonberg: IT-Service für Unternehmen in Leonberg

Firefox 126 erweitert die Übersetzungsfunktion
Firefox 126 wird im Tagesverlauf freigegeben, steht aber jetzt schon zum Download bereit. Die wichtigste Änderung ist vermutlich die Erweiterung der Übersetzungsfunktion. Quelle

Murenas /e/OS V2 ist fertig
Murena liefert /e/OS V2 aus. Das entgoogelte mobile Betriebssystem auf der Basis von LineageOS erhält damit ein erstes großes Makeover Quelle

Ventoy 1.0.98 behebt Boot-Probleme
Ventoy ist ein Open-Source-Tool zur Erstellung bootfähiger USB-Laufwerke wie USB-Sticks oder externer USB-Laufwerke. Version 1.0.98 behebt Boot-Probleme. Quelle

Vivaldi 6.7 stellt Memory Saver vor
Vivaldi 6.7 spart Arbeitsspeicher mit dem Memory Saver, der inaktive Tabs schlafen legt. Vivaldi bekennt sich zudem zu RSS und macht Seiten, die einen Feed anbieten, per RSS-Symbol kenntlich. Quelle

Murena erleichtert den Datenschutz für /e/os
Murena liefert mit /e/os die Datenschutz-App Advanced Privacy aus. Ein Update soll jetzt den Zugang zu den Funktionen vereinfachen. Quelle

Ubuntu 24.04 Beta wegen CVE-2024-3094 verschoben
Die am Karfreitag entdeckte Hintertür im Paket xz-utils löst in vielen Projekten Betriebsamkeit aus. Canonical verschiebt die Beta zu Ubuntu 24.04 um eine Woche. Quelle

Raspberry Pi OS aktualisiert
Raspberry Pi OS, die Standard-Distribution der Raspberry Pi Foundation hat ein Update erhalten, bei dem unter anderem Kernel und Browser aktualisiert wurden. Quelle

Flathub strafft die Regeln für mehr Qualität und Sicherheit
Flathub führt mehr Kontrollen ein, um Qualität und Sicherheit zu steigern. Neben dem Umstieg auf libappstram werden Builds strenger validiert und Änderungen moderiert. Quelle

2-Wochen Rückblick
Nach zwei Wochen Pause geht die Berichterstattung auf LinuxNews weiter. Es folgt eine subjektive Auswahl von News aus den letzten beiden Wochen. Quelle

Nur noch wenige Tage bis Plasma 6
Der Veröffentlichung von Plasma 6 am 28. Februar steht nichts mehr im Weg. KDE-Entwickler Nate Graham gibt in seinem Blog bereits einen Ausblick auf Plasma 6.1 Quelle